Nach dem ersten Schnee 2018 kam der Orkan. Hamburg ist größtenteils verschont geblieben, aber andere Teile Deutschlands wurden doch stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Bahnverkehr ist deutschlandweit eingestellt worden, und war selbst am Freitag noch nicht komplett wieder hergestellt. Menschen mussten in fremden Städten in Schlafzügen übernachten, Hotels waren ausgebucht und auch das Weiterkommen mit dem Auto war nicht ohne Weiteres möglich.

Auf Projekte übertragen stellt sich die Frage: „Haben wir das Risiko eines Sturms vorausgesehen? Haben wir es bewusst in Kauf genommen, oder genug Maßnahmen getroffen um die Schäden in Grenzen zu halten?

Egal welche Entscheidung getroffen wurde, nun heisst es in jedem Fall die Schäden aufzunehmen und sich aus der Krise herauszuarbeiten. Was sind eure Krisenerfahrungen im Projekt, wie habt Ihr bisherige Krisen bewältigt und vor allem: Was habt ihr daraus gelernt?

Wollt Ihr vielleicht zu dem Thema eine Session auf dem PM Camp Hamburg 2018 anbieten? Holt euch noch schnell ein Ticket.

Mit besten Grüßen
Euer Orga-Team